Femmed > Leistungen > Onkologie

Unterstützung für Krebspatienten

Die Diagnose Krebs erleben Betroffene und deren Angehörige häufig als einen tiefen Einschnitt im Leben.

Bei einer Krebserkrankung ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den behandelnden Ärzten der Klinik und dem Frauenarzt unerlässlich.
Häufig sind nach Abschluss der primären Therapie (Operation, Chemotherapie, Bestrahlung), noch vorübergehend eine medikamentöse Therapie (z.B. antihormonelle Therapie, begleitende Schmerztherapie), sowie physikalische Maßnahmen (z.B. Lymphdrainagen, Rehabilitation) notwendig.

Nachsorgeuntersuchungen sollten erst viertel-, dann halbjährlich, später jährlich stattfinden. Die Nachsorge dient einerseits der Überwachung des Heilungsverlaufes, außerdem hilft sie Rezidive möglichst frühzeitig zu entdecken und Begleiterscheinungen der Krebserkrankungen zu behandeln.
Anderseits bietet die Nachsorge auch Gelegenheit über Ängste, Sorgen und familiäre Belastungen zu sprechen.

Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt

Sparkassenplatz 2
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 21 41 10
Fax +43 512 21 41 10 50
E-Mail ordination@fem-med.at
Web: www.fem-med.at

Ordinationszeiten

Mo Mi Fr 8:30 - 12:00 Uhr
Di Do 8:30 - 12:00 & 14:30 - 18:30 Uhr

und nach Vereinbarung